Zahnrestauration & Zahnersatz

Verloren gegangene Zähne zu ersetzen ist noch immer eine der anspruchsvollsten Behandlungen der modernen Zahnmedizin. Wir klären Sie zu unseren Möglichkeiten des Zahnersatzes auf.

kronen-aufsetzen

 

kronen-bruecken

Festsitzender Zahnersatz

Teilkrone, Krone und Brücken

Mit einer Krone oder einer Teilkrone können kariös zerstörte Zähne rekonstruiert und die natürliche Zahnform, Funktion und Ästhetik wieder hergestellt werden. Zudem können kleinere Fehlstellungen, zum Beispiel der Schneidezähne, ausgeglichen werden. Eine Brücke eignet sich zum Lückenschluss bei bis zu drei fehlenden Zähnen. Die Pfeilerzähne werden unter Anästhesie (örtlicher Betäubung) so beschliffen, dass sie Kronen aufnehmen können, welche mit einem Brückenglied verbunden werden.

Wir arbeiten in diesen Situationen eng mit dem zahntechnischen Labor zusammen und finden gemeinsam mit dem Zahntechniker die individuell beste Lösung. Nach dem behutsamen Beschleifen des Zahnes (unter örtlicher Betäubung) wird eine Abformung der Mundsituation angefertigt und das Labor mit der Herstellung des Zahnersatzes betraut. Der Patient wird vorerst mit einem Provisorium versorgt und erhält in einer der Folgesitzungen seinen neuen, maßgescheiderten Zahnersatz.

In unserer Praxis kommen folgende Materialien zum Einsatz:

  • Keramik
  • Gold- und Silberlegierungen
  • Komposit (Langzeitprovisorien)
herausnehmbarer-zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz

Bei herausnehmbaren Zahnersatz wird zwischen einer Teilprothese und einer Vollprothese unterschieden und dient somit dem Ersatz vieler fehlender Zähne. In unserer Praxis kommen vorrangig zwei Arten von herausnehmbarem Zahnersatz zum Einsatz.

Die Modellguss-Prothese

Eine Modellguss-Prothese ist eine individuell für den Patienten angefertigte Klammerprothese. Der Zahntechniker fertigt diese auf dem Modell der Mundsituation an. Die fehlenden Zähne werden mit hochwertigen Kunststoffzähnen ersetzt und über Gussklammern an den verbleibenden Zähnen befestigt. Vorteil: Muss später ein natürlicher Zahn entfernt werden, kann dieser unkompliziert an die bestehende Modellguss-Prothese angesetzt werden. Eine Modellguss-Prothese empfehlen wir vielen Patienten auch als eine Art Zwischenlösung bei Implantatbehandlungen oder anderem hochwertigem Zahnersatz. Nachteile: In einigen Situationen können die Klammern sichtbar sein, was die Ästhetik einschränkt. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko der Schädigung beziehungsweise Lockerung der Zähne, an denen die Klammern verankert werden.

Die Teleskop-Prothese

Die Teleskop-Prothese ist ein klammerfreier Zahnersatz. Der sichere Halt der Prothese im Mund wird durch eine Reibungshaftung zwischen präzise ineinanderlaufenden Innen- und Außenkronen gewährt. Unter Anästhesie (örtliche Betäubung) werden die Pfeilerzähne beschliffen und Abformungen genommen. Der Zahntechniker erstellt im Labor ein Modell und vermisst die Zähne. Es werden Innenkronen (Primärteil) gefertigt, die fest in den Mund eingesetzt werden. Die Außenkronen (Sekundärteil) werden exakt auf das Primärteil angepasst und sind im eigentlichen Zahnersatz unauffällig integriert. Eine hervorragende Passung gewährt ein einfaches Abnehmen (Primär- und Sekundärteil gleiten ineinander) bei gleichzeitig festem Halt der Prothese.

Bei entsprechender Indikation können auch abnehmbare Teleskopbrücken hergestellt werden, was den Vorteil einer gaumenfreien Gestaltung mit sich bringt. Eine weitere Indikation ist das Kombinieren von Teleskopen mit Implantaten. Somit können bei geringer Restbezahnung ein fester Halt des Zahnersatzes (vor allem im Unterkiefer) und somit auf lange Dauer eine hohe Lebensqualität in Ästhetik und Kaufunktion erreicht werden.

Kooperation mit Zahnlaboren

Qualität und hochwertiger Zahnersatz ist das Produkt von Teamarbeit. Damit wir den speziellen Anforderungen an erstklassige Qualität und höchste Präzision bei der Herstellung von Zahnersatz gerecht werden, arbeiten wir gemeinsam mit erfahrenen Zahntechnikern an der individuell besten Lösung.

Mit den folgenden Zahnlaboren arbeiten wir zusammen: